Werner Ha’aheo Keller

Masseur und Massagelehrer nach Hawaiianischen Traditionen

 

Neben meiner langjährigen Erfahrung in traditioneller-, schamanischer - und aquatischer Körperarbeit sowie in diversen Wellness-Massagen und Energiebehandlungen fließen sehr intensiv die Erfahrungen aus der Ausbildung bei meinem Hawaiianischen Lehrer (Kumu) mit ein, der auf Kawaii in 12. Generation als Heiler tätig war - Kumu Alan Alapai, der leider viel zu früh von uns gegangen ist. Ebenso geprägt ist mein TUN von der jahrelangen Ausbildung und Assistenz bei meiner Lomi Lomi Nui Lehrerin Rachana L. Wolff aus Peru.

Meinen Hawaiianischen Namen Ha‘aheo hat mir Kumu Alan gegeben, nachdem meine Ausbildung zur Ho’oponopono Lomi Lomi auf der Insel Kauaii beendet war und er mir die Ehre erwiesen hat mich zu adoptieren. Nur so war es ihm erlaubt, uraltes Wissen über die Grenzen Hawaiis weiter zu geben. Ebenso hat er mich zu Beginn der Ausbildung (www.allenalapai.de) in den Rang des Kupuna (des Weisen) erhoben.

Meine Workshops und Ausbildungen richten sich somit sehr intensiv an der Philosophie und Lebenseinstellung der Hawaiianer aus, nämlich den „Spirit of ALOHA – die absichtslose, bedingungslose Liebe“ zu leben und in die Welt zu tragen.

Aloha – a hui hou (mit Liebe, bis bald)

 

Zusammenfassung

sowie weitere Ausbildungen und besuchte Workshops in traditioneller Körperarbeit:

• Hawaiianische Energiemassage

  Lomi Lomi Nui

• Ho’oponopono LomiLomi

• Kahi Loa

• Indische Abhyanga

• Indianische Zeremonien

• Massagen mit Kräuterstempeln

• Breuss-Massage

• Hot Stone Massage

• Gesichtsbehandlungen

• ägyptische & asiatische Körperpflege

• Weinzeremonien

• Klangarbeit zum Träumen

• aquatische Körperarbeit (Watsu)

• Entsäuerungsbehandlungen


• sowie weitere Wellness-Massagen, Energiebehandlungen und weitere naturheilkundliche     

  Wellnessanwendungen

• 15 monatige Ausbildung zum „Naturheilkundlichen Wellnesspraktiker“ in einer HP - Schule

• Mitarbeit im therapeutischen Team in einer privaten Psychosomatischen Klinik in der Pfalz

 

Lassen Sie sich einladen in eine Atmosphäre, in der sich alles lösen kann und in der alles „SEIN“ darf. Nutzen Sie die Möglichkeit, sich von Spannungen und der Hektik des Alltags loszulösen. Wenn sich dann alle Ihre Sinne im Wohlfühlbereich befinden, wenn Körper,

Geist und Seele im Gleichklang schwingen, gibt es ein deutliches Zeichen dafür – nämlich

„Ihr Lächeln“.

 

 

Wenn ich noch einmal neu beginnen könnte, dann würde ich vielleicht mehr Fehler machen,

ich würde versuchen nicht so schrecklich perfekt sein zu wollen;

dann würde ich mich mehr entspannen und Vieles nicht mehr so ernst nehmen;

dann wäre ich ausgelassener und verrückter, ich würde mir nicht mehr so viele Sorgen machen um mein Ansehen,

dann würde ich mehr reisen und mehr Berge besteigen, mehr Flüsse durchschwimmen und mehr Sonnenuntergänge beobachten;

dann würde ich früher im Frühjahr und später im Herbst barfuß gehen;

dann würde ich mehr Blumen riechen, mehr Kinder umarmen und mehr Menschen sagen, dass ich sie liebe …. es ist nie zu spät, um damit anzufangen!

frei nach Jorge Luis Borges